Elektrische Antriebstechnik und Leistungselektronik

Campus Wilhelminenhof | Wilhelminenhofstraße 75A, 12459 Berlin | Gebäude F, Raum 322

Kurzbeschreibung

Im Labor für elektrische Antriebstechnik und Leistungselektronik können die Studenten mit elektrischen Antrieben und Stromrichtern experimentieren. Durch das Aufbauen von Schaltungen, das Messen und Testen erwerben sie Kenntnisse über Leistungshalbleiter und deren Ansteuerung sowie über Stromrichterschaltungen und elektrische Maschinen. Hochwertig ausgestattete Maschinenprüfstände können außerdem für Forschungs- und Studienarbeiten genutzt werden.

Profil

Das Labor verfügt über alle elektrischen Antriebssyteme, leistungselektronische Stellglieder sowie die notwendigen elektronischen Steuer- und Regelsysteme. Moderne Systeme wie Windkraftanlagen oder Frequenzumrichter gehören zum festen Bestandteil der Laborausbildung. Für die notwendigen Messungen werden moderne, leistungsfähige Messgeräte einschließlich hochwertiger Oszilloskope oder rechnergeführter Systeme verwendet.

Schwerpunkte

  • Aufbau, Wirkungsweise und Eigenschaften elektrischer Maschinen

  • Gleichstrom- und Drehstromantriebe mit leistungselektronischen Stellgliedern

  • Automatisierte elektrische Antriebssysteme

  • Generatoren und Stromrichter in der regenerativen Energietechnik

  • Halbleiter- und Speicherbauelemente der Leistungselektronik

  • Netzgeführte Stromrichter-Schaltungen

  • Selbstgeführte Stromrichterschaltungen

  • Grundlagen zu Kenngrößen in der Leistungselektronik

  • Sensoren zur hochdynamischen Messwerterfassung

  • Rechnergestützter Entwurf leistungselektronischer Schaltungen und Antriebssysteme

Personal

Räume

  • Gebäude F Raum 322
  • Gebäude F Raum 318 Gebäude F Raum 319 Gebäude F Raum 315 Gebäude F Raum 317 Gebäude F Raum 320 Gebäude F Raum 321
© Labor EAUL: Maschinenprüfstand