Elektrische Geräte und Anlagen

Campus Wilhelminenhof | Wilhelminenhofstraße 75A, 12459 Berlin | Gebäude G, Raum 426

Kurzbeschreibung

Das Labor bildet die Studierenden in drei Schwerpunkten aus. Im Schwerpunkt Anlagentechnik arbeiten sie mit elektrotechnischen Betriebsmitteln und Komponenten der Energieverteilung in Originalgröße. Im Schwerpunkt Schutz- und Leittechnik lernen die Studenten und Studentinnen die Funktionsweise von modernen elektronischen Netzschutzrelais und älteren konventionellen Schutzgeräten kennen. Im Schwerpunkt Netztechnik können sie an Modellnachbildungen wichtiger elektrotechnischer Komponenten — zum Beispiel Generatoren, Transformatoren, Freileitungen und Kabeln — Netz- und Schaltvorgänge sowie Kennwerte und Einstellungen nachvollziehen. Der vierte Schwerpunkt beschäftigt sich mit dem zunehmend wichtigeren Aspekt der Ausgleichsvorgänge in elektrischen Netzen: hier werden Netzberechnungen durchgeführt.

Profil

Schwerpunkt Anlagentechnik

  • Elektrische Schaltanlagen, Betriebsmittel der elektrischen Energieverteilung
  • Schutz- und Selektivitätsuntersuchungen

Schwerpunkt Schutz- und Leittechnik

  • Netz(ausgleichs-)vorgänge
  • Konventionelle Steuerungen
  • Motorvollschutztafel
  • Netzschutz

Schwerpunkt Netze

  • Blindleistungskompensation
  • Betriebsverhalten von Elektroenergieabnehmern
  • Messwandler
  • Netzberechung
  • Berechnung elektrischer Netze
  • Statische und dynamische Berechnungen

Personal

Räume

  • Gebäude G Raum 426
  • Gebäude G Raum 426 Gebäude G Raum 427 Gebäude G Raum 428