Physikalische Messtechnik/Werkstofftechnik

| Wilhelminenhofstraße 75a, 12459 Berlin | ,

Kurzbeschreibung

Der Laborteil "Physikalische Messtechnik" setzt seinen Schwerpunkt auf den Umweltbereich. Dort messen die Studierenden radioaktive Strahlung, weisen Stoffe mit Hilfe der Massenspektrometrie nach und prüfen den Schallschutz an Straßen. Im Laborteil "Werkstofftechnik" arbeiten die Studentinnen und Studenten mit Leiter- und Halbleiterwerkstoffen, Isolierstoffen und Magnetwerkstoffen, um werkstofftypische Kennwerte wie Mikrohärte und elektrische Leitfähigkeit zu ermitteln.

Profil

Versuche: Physikalische Messtechnik

  • Messung von ß-Strahlung
  • Messung von Radioaktivität mit einem Szintillationszähler
  • Bestimmung der Schalleistung einer Schallquelle
  • Messung und Beurteilung von Geräuschimmissionen
  • Aufbau eines Farbstofflaser
  • Signalübertragung mittels Lichtwellenleiter
  • Massenspektrometer
  • Zeit- und wellenlängenaufgelöste Fluoreszenzspektroskopie
  • UV/VIS/NIR-Absorptionsspektrometer
  • LIDAR (LIght Detection And Ranging):
  • Fourier-Transform-Infrarotspektroskopie

Versuche: Werkstofftechnik

  • Leitfähigkeit von Nichteisenmetallen
  • Spezifischer elektrischer Widerstand und TKR von Leiter- und Widerstandswerkstoffen
  • Spezifischer Volumenwiderstand von Isolierstoffproben
  • Dielektrizitätszahl u. Verlustfaktor von Isolations- u. Kondensatorwerkstoffen
  • Darstellung magnetischer Werkstoffkenngrößen am Oszilloskop
  • Curietemperatur ferromagnetischer Werkstoffe
  • Aktivierungsenergie und TKR von Halbleiterwerkstoffen
  • Dotierungsgrad, Dotierungsart und Leitfähigkeit von Halbleiterwerkstoffen
  • Dotierungsgrad und Sättigungssperrströme an pn-Übergängen
  • Zugfestigkeit von Kunststoffen
  • Mikrohärteprüfung
  • Bestimmung der thermischen Ausdehnung mit dem Dilatometer
  • Ultraschallprüfung
  • Bestimmung der Dämpfung an einem Lichtwellenleiter
  • Lichtmikroskopische Untersuchungsmethoden
  • Schichtdickenbestimmung mit dem Ellipsometer
  • Rasterelektronenmikroskopie und Röntgenmikroanalyse
  • Rastertunnelmikroskopie
  • Rasterkraftmikroskopie

 

Personal