Fraunhofer IZM

Kooperation zur Mikrosensorik

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) und das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM kooperieren seit etlichen Jahren zum Thema Mikrosensorik. Sie bündeln Kompetenzen und Infrastruktur, um die Forschung auf diesem Gebiet zu intensivieren.
Die Arbeitsgruppe Sensorentwicklung und -integration treibt unter der Leitung von Prof. Ngo die Entwicklung neuartiger mikromechanischer, Hochtemperatur- und Gassensoren sowie smarter Sensorsysteme voran.

Die Realisierung von Produkten mit konkreten Anwendungen für interessierte Auftraggeber aus Industrie und Wirtschaft steht dabei im Fokus der Zusammenarbeit. Die Studierenden der HTW werden dabei voll in die praxisnahen Forschungsaktivitäten eingebunden, z.B. durch die Mitwirkung an Projekten oder das Anfertigen von Abschlussarbeiten.

Die gemeinsame Arbeit hat neue, attraktive Lösungen und Produkte für die Wirtschaft zum Ziel und dient damit auch einer intensivierten Vernetzung mit der regionalen Industrie.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Sensorentwicklung und -integration am Fraunhofer IZM und zur Arbeit von Prof. Ngo an der HTW Berlin finden Sie unter den jeweiligen Links.